+49 (0)7564 304-2100   info@feelmoor.de  Karl-Wilhelm-Heck-Straße 12, 88410 Bad Wurzach 

feelmoor goes green

Unsere Nachhaltigkeitsinitiative

feelMoor Logo

NACHHALTIGKEIT wird bei uns im feelMOOR Gesundresort großgeschrieben. Mit Begeisterung entwickeln wir ständig neue Projekte, um beispielsweise die Energieeffizienz in unserem Resort zu optimieren und unsere ökologische sowie soziale Verantwortung im Zeichen des Klimaschutzes zu leben. Aus diesem Grund haben wir uns bewusst für eine entsprechende Unternehmensführung mit den Säulen Umwelt, Soziales und Wirtschaft entschieden.


Der respektvolle Umgang mit unser aller Ressourcen gehört zu unserer täglichen Arbeit. Wir sind Gastgeber aus Leidenschaft, was die Fürsorge für unseren Planeten Erde und dessen begrenzte Ressourcen nicht ausschließen darf.


Im Zuge dessen haben wir die Nachhaltigkeitsinitiative FEELMOOR GOES GREEN gegründet, mit der wir konkrete Umwelt- und Naturschutzprojekte umsetzen möchten bzw. bereits realisiert haben. Unser Ziel ist es, langfristig eine nachhaltige Entwicklung anzusteuern und damit dem Klimawandel sowie dem Ressourcenverbrauch entgegenzuwirken. 


Dabei verpflichten wir uns, unsere Produktions- und Verbrauchsmethoden stetig auf Nachhaltigkeitsaspekte zu überprüfen und bei Bedarf umzugestalten. Besonderen Wert legen wir auf regionale Beschaffungs- und Lieferketten und setzen stets ambitionierte Maßstäbe um das Ressourcenmanagement (Wasser-, Energie- und Abfallmanagement) in unserem Resort zu optimieren. Auch legen wir gerne selbst Hand an, wenn es heißt die Umwelt zu schützen, ihr Gutes zu tun und Ressourcen zu schonen.

Regionalität

Eine Vielzahl unserer angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten stammt bereits direkt aus der Region. So wird unter anderem der Honig an unserem Frühstücksbuffet zum Großteil von unseren eigenen Bienen produziert, der Käse stammt aus der Käserei im benachbarten Gospoldshofen, die Eier vom örtlichen Bio-Bauern, und unsere Kräuter bauen wir über den Dächern der Stadt an. 

Egal ob Fleisch, Gemüse, Getränke aller Art oder Backwaren am Morgen - die meisten Produkte werden von lokalen Produzenten und Händlern geliefert, wodurch lange Transportwege und CO2 eingespart sowie die regionale Wirtschaft gestärkt werden.

Ressourcen-
management

In den meisten öffentlichen Bereichen sowie allen Hotelzimmern wird LED-Beleuchtung eingesetzt und somit Strom gespart. Der Wasserverbrauch wird mithilfe von Strahlreglern an den Wasserhähnen reduziert.


Der Umwelt zuliebe werden die Hotelzimmer nur alle drei Tage gereinigt. Dadurch können Reinigungsmittel sowie Wäsche eingespart und nebenbei die Umweltverschmutzung verringert werden. Unsere Hotelwäsche durchläuft in der Wäscherei einen ökologisch zertifizierten Waschprozess. Außerdem finden Sie auf unseren Zimmern Pflegeprodukte in zu 100% recycelter Verpackung sowie 100% recyceltes Toilettenpapier.

Grüne Nachtwächter

Wir sammeln Spenden für den Erhalt der Artenvielfalt in unserer einzigartigen Moorlandschaft, dem Wurzacher Ried. Mit einem Umweltbeitrag von drei Euro unterstützen Sie nicht nur die dafür notwendigen Pflegemaßnahmen, sondern können auch noch einen unserer grünen Nachtwächter mit auf Ihr Zimmer nehmen.

Warum? Die Pflanzen sorgen für frische Luft, sind gute Zuhörer, widersprechen nicht und sind natürlich schön anzuschauen.

UNSERE NACHHALTIGKEITSPROJEKTE 

-

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

spendenrate ukraine

Die Hilfsorganisation H.O.P.E. unterstützt Eltern von schwerst- und todkranken Kindern in der Ukraine mit der Lieferung von medizinischer Ausrüstung sowie Unterweisungen in der Krankenpflege. Außerdem werden Institutionen wie Kinderkliniken, Kindergärten, Pflegeheime und Schulen mit medizinischem Material, Möbeln, Kleidung, Schulsachen und vielem mehr beliefert.


Um aktiv zu helfen und ein Zeichen gegen den Krieg zu setzen, haben wir im Frühling dieses Jahres eine Spendenrate eingerichtet. Sofern unsere Superior Suite in Kombination mit dieser Rate gebucht wurde, haben wir 50% des gesamten Übernachtungspreises in den Spendentopf geworfen!


Insgesamt konnten wir rund 460 Euro sammeln und spenden. Damit kann die Organisation H.O.P.E. nun Sachspenden für die genannten Aktivitäten kaufen, welche direkt an die entsprechenden Projekte in der Ukraine geliefert werden.


Jede Spende zählt und hilft den Kindern und ihren Familien vor Ort!


Wald Action 

Unser erstes aktives Projekt im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative war eine Aufforstungsaktion in einem Waldstück in Bad Wurzach/ Hünlishofen. Die Vorarbeit dafür leistete der zuständige Förster durch die Pflanzung von 2000 Bäumen. Durch Wildzugriff besteht vor allem bei jungen Bäumen die Gefahr, dass die Baumrinden angefressen werden, die Schutz- und Energieversorgungsmechanismen unterbrochen werden und die Bäume daraufhin absterben. Deshalb haben unsere tatkräftigen Mitarbeiter dabei geholfen, die frisch gepflanzten Bäume durch Zäune und Drähte vor Wildzugriff zu schützen. Somit wurde ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet. 

iNSEKTENRESORT

In den vergangenen 15 Jahren ist die Anzahl an heimischen Insekten um rund 80% zurückgegangen. Da Insekten als Nahrung für Tiere sowie Bestäuber für Pflanzen dienen, sind diese überaus wichtig und tragen zum ökologischen Gleichgewicht bei. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, das feelMOOR Insektenresort zu eröffnen. Damit möchten wir den kleinen Nützlingen vor allem für kalte Jahreszeiten ein Zuhause bieten sowie zum Artenschutz beitragen.

Zunächst wurde der Holzrahmen sowie die einzelnen Kammern abgemessen, zugeschnitten und zusammengeschraubt. Um für den passenden Unterschlupf aller zukünftigen Bewohner zu sorgen, steuerten unsere Mitarbeiter verschiedene Materialien wie Stroh, Äste, Tannenzapfen und Backsteine bei. Zum Abschluss stellte unser tatkräftiges Projektteam das Insektenresort auf, welches Sie nun vor dem Hoteleingang bestaunen können.

Das Wilde Leben

Einen weiteren Beitrag zum Artenschutz der Flora und Fauna wollen wir mithilfe unserer neu angelegten Wildblumenwiese im Außengelände unseres Resorts erreichen. Hier sollen sich Bienen, Käfer, Schmetterlinge und Co. in Ruhe zwischen einer bunten Blütenvielfalt niederlassen können.

Außerdem finden Sie auf unserer Blumenwiese einen Bienenstock, der gleich zwei Carnica Bienenvölker mit jeweils 30.000 Bienen beherbergt. Dieser stellt die Grundlage für unseren feelMOOR Honig dar, den Sie zukünftig auf Ihrem Frühstücksbrötchen vom Vitalbuffet genießen können. Die Carnica gilt zwar als eine der friedlichsten Bienenrassen, schätzt jedoch genau wie unsere Resortgäste vor allem dies: Ruhe & Gelassenheit

Werden auch SIE zu Nachhaltigkeitsbotschaftern 

und seien Sie dabei wenn es heißt: 

feelMOOR GOES GREEN!

Gemeinsam können wir viel erreichen!

Geprüftes Medical-Wellness Hotel
Hotelstars.eu Hotel
Bett & Bike
ISO 9001 zertifiziertes Hotel

Konzept, Vermarktung, Design & Programmierung von myhotelshop | Copyright© 2020