Medical & Moor – Moorbad

Moor –  sanfte Medizin aus der Natur

Das modernste Moorbad deutschlands


Die neue Moorbadeabteilung des feelMOOR Gesundresort Bad Wurzach erstrahlt nach einer Komplettrenovierung im neuen Glanz. Die ca. 400 Quadratmeter wurden komplett erneuert. Die aufwendige Neugestaltung mit innovativem Design macht die Einrichtung zur modernsten Moorbadeabteilung Deutschlands.


Der Kurbetrieb Bad Wurzach greift als ältestes Moorheilbad Baden-Württembergs auf einen großen Erfahrungsschatz bei der aufwendigen und sorgfältigen Herstellung von Moorbädern und Moorpackungen zurück. Unsere besondere Aufbereitungsanlage in Verbindung mit dem Einsatz reinen Naturmoors sichert die einzigartige Qualität unserer Mooranwendungen. Die Mischung mit 100% frisch geförderten Bad Wurzacher Thermalwassers bietet eine spezielle Kombination von zwei kraftvollen Naturprodukten, die der Gast spüren kann.

 

Moorbad Bad Wurzach

Fünf hochwertig gestaltete Moorbaderäume mit ansprechenden Moorwannen, umgeben von italienischem Mosaik im spannenden Farbverlauf, bieten Ihnen eine entspannende Wohlfühlatmosphäre. 14 modern gestaltete Ruheräume laden zum Entspannen nach den Mooranwendungen ein. Den Höhepunkt bildet der einzigartig gestaltete Highlightraum, der das Moorbaden zu einem noch nie dagewesenen Erlebnis werden lässt. Genießen Sie in der nostalgischen Holzzuberwanne unter privatem Sternenhimmel die wohltuende Wirkung des Bad Wurzacher Moors genießen - ganz für sich oder in vertrauter Zweisamkeit. Im angeschlossenen Ruheraum dürfen die Gäste im wohlig warmen Wasserbett die Anwendung entspannt bis zum eigenen Sonnenaufgang ausklingen lassen.

DIE HEILKRAFT DES MOORES

Ein Moorbad sowie eine Naturmoorpackung enthält viele wichtige Vitalstoffe, die Körper und Geist positiv beeinflussen. Seit 1936 werden in Bad Wurzach mit Erfolg zur Behandlung degenerativer Erkrankungen des Bewegungs-apparates und damit einer Vielzahl von Muskel- und Gelenkerkrankungen, Arthrose, Osteoporose, Gicht, Frauenleiden, Wechseljahresbeschwerden, Bandscheibenvorfall, Entschlackung Moorbäder verabreicht, welche dank ihrer spezifischen wärmeübertragenden Eigenschaften zu den wirksamsten Naturheilmitteln gehören. 

Das Geheimnis unseres Moores

unserer oberschwäbischen Moore ist durch ihren hohen Gehalt an organischen Stoffen (Extraktbitumen, Huminsäuren, Lignin und Humine) begründet, so dass der Wärmeübertragungsmechanismus auf den menschlichen Körper ein anderer ist, als z.B. bei einem medizinischen Bad. Dadurch, dass bei der Herstellung von Moorbädern deren visköse Konsistenz durch die Zugabe von warmem Wasser im Verhältnis von 2 Teilen Badetorf zu 1 Teil Wasser beachtet wird, ist das Moorbad in der Lage, gleichsam die Wärme in den Körper einzuschleusen, so dass eine Art künstliches Fieber im Körperinneren (Hyperthermie) entsteht. Beträgt die Körperkerntemperatur normalerweise 37 °C, steigt sie am Ende eines Moorbades von 15 bis 20 Minuten bis auf 40 °C an und es dauert ca. 2 Stunden, ehe diese Hyperthermie abklingt.

Wohltuende Wärme

Moor,  entstanden in tausenden von Jahren und geformt durch die Kräfte der Natur, ergibt in Kombination mit Thermalwasser wirkungsvolles Heilmoor - unsere heilsame Formel für Moorbäder und Moorpackungen. Genießen Sie ganz in Ruhe, wie während der Anwendung neue Vitalität und Energie durch Ihren Körper strömen.


Das Einzigartige vom Moor ist seine enorme Wärmespeicherkraft, es gibt die Wärme nur sehr langsam ab. Während eines Moorvollbades bis 40 °C steigt die Körpertemperatur gleichmäßig auf bis zu 39 °C an. Ein Heilfieber entsteht, das die körpereigenen Abwehrkräfte stärkt und die Selbstheilungskräfte nachhaltig aktiviert. Neben der hervorragenden Fähigkeit der Wärmespeicherung machen aber auch die hochwirksamen organischen Säuren und kostbaren Mineralstoffe aus dem Moor ein unnachahmliches Heilmittel.

Moor – Gesundheit, Auftrieb für Körper, Geist und Seele

Schmerzlinderung erfahren insbesondere auch Rheumapatienten. Der natürliche Auftrieb vom Moor entlastet Muskeln und Gelenke, zusätzlich wird die Gelenkschmiere verflüssigt und das Gelenk dadurch besser ernährt. Moor sorgt für eine bessere Durchblutung des ganzen Körpers und beruhigt das gesamte Nervensystem.


Gesundheit und Heilkraft aus 800 Meter Tiefe

Bad Wurzach ist eines der jüngsten Thermalbäder Baden-Württembergs. Das Thermalwasser wurde 1994 erbohrt und wird seit 1996 therapeutisch genutzt.

Rund 12.000 Jahre alt, sprudelt die heilsame Quelle als fluoridhaltiges Natrium-Hydrogenkarbonat-Wasser mit einer Temperatur von 34 °C an die Erdoberfläche.


Das Zusammenspiel unseres Bad Wurzacher Thermalwassers und Moores hat eine wohltuende Wirkung bei vielen Indikationen wie rheumatischen Erkrankungen, Bandscheiben- und Wirbelsäulenbeschwerden, Osteoporose, Arthrosen aller Gelenke, Gicht, Erkrankungen der Muskulatur, Hauterkrankungen (Schuppenflechte), oder Nachbehandlung bei Unfällen. 


Dabei wirkt unser Moor als Heilfieber (=Hyperthermie), Gelenkentlastung (Schwebeeffekt), Entspannung der Muskulatur, Verminderung der Viskosität der Gelenkflüssigkeit. Zudem ist unser Moor antibakteriell, antiviral, analgesierend (=schmerzlindernd), immunmodulatorisch, antiphlogistisch (=entzündungshemmend), adstringierend durch Tannine (=blutstillend, entzündungshemmend) und entschlackend.

 

Gesundheits-Anwendungen

in der Moorbadeabteilung

Geprüftes Medical-Wellness Hotel
Geprüfte Wellness-Therme
Hotelstars.eu Hotel
Bett & Bike
ISO 9001 zertifiziertes Hotel

Konzept, Vermarktung, Design & Programmierung von myhotelshop | Copyright© 2020